#queergebloggt: mamamamakind

Nach der „Regenbogenmutti“ geht #queergebloggt heute in die zweite Runde.

Den Blog mamamamakind habe ich entdeckt, nachdem sie mir einen Like auf einen Artikel da ließen, habe mich da dann eine Runde festgelesen und lese jetzt immer wieder in unregelmäßigen Abständen alles was neu ist (und gerade ist es so, so spannend!). Ich bin sehr froh, sie euch vorstellen zu dürfen:

Weiterlesen „#queergebloggt: mamamamakind“

Advertisements