#12von12 im Juli 2017

Heute wegen Krankheit ein kurzes #12von12. Mehr wie immer bei Draußen nur Kännchen.

Da der Mann Montag Abend Magen-Darm mit nach Hause gebracht hatte, war unser Mittwoch ruhig und alle waren zu Hause. Die Kinder hatten bis dahin noch nichts.

Das kleine Kind beginnt den Morgen damit Puzzleteile aneinander zu klopfen.

Das große Kind fordert unterdessen immer wieder „Mehr Geld“, um dieses ins Portemonaie zu stecken.

Frühstück für’s große Kind mit Bagger. Bagger sind derzeit total beliebt. Gut, dass wir gleich zwei Baustellen mit Baggern in der Nähe haben.

Ich lege mich nochmal auf’s Sofa. Mir ist etwas flau und ich fühle mich schlaff und ausgelaugt.

Wir treffen Vorbereitungen für die Rollenspiel-Runde am Sonntag.

Zum Mittag gibt es noch Schonkost. Kartoffeln mit ein bisschen Butter und Salz. Dazu geriebene Möhren.

Nach dem Mittag weitere Vorbereitungen mit schlafendem kleinen Kind.

Das große Kind will raus.

Nachdem es Leiter und Schaukel am Spielgerüst abgetrocknet hat und es wieder zu regnen beginnt, wird zumindest das Handtuch noch aufgehängt.

Drinnen schläft das große Kind dann gegen 18 Uhr auf dem Sofa ein.

Zwischendurch wird es kurz zum Kuscheln wach und schläft dann weiter. Bis ungefähr zu diesem Satz um 23 Uhr. Wird ne spannende Nacht. Und das kleine Kind hat zu kotzen begonnen.

Immerhin hole ich in einer kurzen regenfreien Phase noch spannende Lektüre aus dem Briefkasten.

Advertisements

Autor: Zesyra

Writes about Community Management, Gender, Gaming, Cats, Babies and Stuff.

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s