#12von12 im Januar ’17

Willkommen zum ersten #12von12 im neuen Jahr. Im Dezember gab’s auf Grund von Besuch kein 12von12 aber ich versuche es dieses Jahr nicht weiter einreißen zu lassen.

Advertisements

Mehr gibt’s wie immer bei Draußen nur Kännchen.

Heute sind mir die folgenden #12von12s schon im Gedächtnis geblieben, darum spreche ich an dieser Stelle mal ne Leseempfehlung aus.

  • Bei Mama Juja lese ich sowieso immer gern über den Wikingeralltag und die Füße in der Pfütze sahen irgendwie nach viel Spaß (und nass!) aus und haben sich bei mir eingeprägt
  • Bei der Frischen Brise habe ich tatsächlich eine Träne im Auge gehabt (vor Mitfreude)
  • Über Ringelmiez die einen ganz anderen Tag als geplant hatte und sich dann auch noch (zu Recht!) über Dawanda aufegregt hat. Ich denke mit Schrecken an eine Freundin die sich gerade mit Dawanda Shop selbstständig macht…

So jetzt aber zu unserem Tag:

Alles begann nach einer voll doofen Nacht (lange Einschlafbegleitung für’s Schnurpsel, nachts lange stillendes Krümelchen, dann waches Schnurpsel, schlafendes Krümelchen, dann schlafendes Schnurpsel und waches Krümelchen,… naja ihr kriegt das Bild) mit einer wunderschönen und vom Schnurpsel ausgehenden Kuschelrunde. So sind wir erst um kurz vor 11 aufgestanden. Der Sartograph war heute das erste Mal nach 2 Wochen krank wieder arbeiten.

Als wir nach unten kamen flossen die Tränen:

01

Der mit Papa gebaute Schneemensch leidet unter rapidem Gewichts- & Gesichtsverlust.

02

Ich brauchte heute Kaffee. Viel Kaffee. Und die Maschine müsste mal wieder geputzt werden.

03

Nach dem Frühstück lege ich mich mit dem Krümel aufs Sofa kuscheln, mehr Kaffee einfüllen und…

04
…dem Schnurpselchen beim Bemalen ausgemusterter Pen & Paper Charakterbögen zugucken.

05

Danach gibt’s Geschwisterplüsch vom Feinsten.

Der sich dann beim Üben einer Bindeweise fortsetzt.

06

Schnurpsel legt „gosse Bäa“ und „Hätchen“ schlafen. Das Häschen benutzt als Schlafsack den Beutel von Schnurpsels Puppentragetuch, während ich das Krümelchen in den Schlaf stille.

07

Ich habe uns zum späten Mittagessen Reste überbacken. Es gibt eine illustre Mischung aus Erbsen, Senfsauce und Bratkartoffeln. Mit Käse drauf schmeckt das besser als es aussieht und im Kühlschrank ist wieder mehr Platz.

09

Danach kuschele ich mich mit Schnurpsel und kurz darauf mit dem schon wieder milchhungrigen Krümel aufs Sofa. Beide Kinder schlafen ein, aber ich kann nicht abschalten, wenn Krümel stillt und bleibe wach. Immerhin kann ich ein bisschen lesen.

10

Dann ist endlich der Mann zuhause. Das große Kind bereitet mit ihm einen Obstteller vor…

11

…den ich dann zusammen mit Kaffee serviert bekomme.

12

Danach gehe ich noch im Keller Wäsche in den Trockner werfen & endlich mal Vorräte ins Regal sortieren, die noch vom letzten Jahr in einem Korb vor dem Regal standen. Dabei finde ich meine Thymian-Bonbons von denen ich heute Nacht sicher einen lutschen werde, da mich insbesondere nachts immer noch ein doofer Husten plagt.

Autor: Zesyra

Writes about Community Management, Gender, Gaming, Cats, Babies and Stuff.

5 Kommentare zu „#12von12 im Januar ’17“

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s