Morgen Besuch? Frischkäse-Torte!

Als frischgebackene Mama hat man eher wenig Zeit um einzukaufen und Gäste zu verpflegen. Manchmal möchte man einem Gast aber doch etwas Selbstgemachtes anbieten und Frischkäse-Torte eignet sich wunderbar, wenn auch der Mann gerade keine Zeit hat etwas zu backen oder die Gäste lecker zu bekochen (Ich kann nicht [gut] kochen, das ist Papa-Aufgabe). Viele der Zutaten lassen sich längere Zeit lagern, die Zubereitung erfolgt schnell und einfach ohne Backen in 3*10 Minuten.

Zutaten:

  • 400g Löffelbisquits
  • 250g Butter (ungekühlt)
  • 350g Frischkäse (bitte keinen entrahmten, fettarmen o.ä. nehmen und natürlich geschmacksneutral)
  • 4EL Puderzucker
  • 1 Flasche Rama Cremefine zum Schlagen
  • 1 Pk Vanillezucker
  • Dosen- oder Tiefkühlobst nach Geschmack (ich habe Mandarinen aus der Dose und TK- Himbeeren genommen)
  • 1 PK Tortenguss
  • nach Belieben zusätzlich Schlagsahne zum verzieren

Zeitaufwand:

  • 10 Minuten für den Boden
  • 10 Minuten für die Füllung
  • 6+ Stunden Kühlzeit
  • 10 Minuten für den Belag
  • = 30 Minuten Arbeitszeit, 6+ Stunden Ruhezeit

Zubehör:

  • Schüssel
  • Nudelholz
  • Gabel
  • Esslöffel
  • Messer
  • Gefrierbeutel
  • Rührbecher
  • Handmixgerät
  • Kuchenform ca. 26cm Durchmesser & Backpapier oder Tortenring & Servierplatte

Zubereitung:

Schritt 1:

Von den Löffelbisquits circa 12-16 halbieren und zur Dekoration zur Seite legen (je nach Durchmesser der Form und Größe der Löffelbisquits). Die restlichen Löffelbisquits in den Gefrierbeutel stecken, verschließen und mit dem Nudelholz zu Keksmehl verarbeiten. Den Gefrierbeutelinhalt in die Schüssel ausleeren, die Butter mit einer Gabel in die Brösel einarbeiten. Anschließend die Butter-Keks Mischung in der Kuchenform (Backpapier auf den Boden!) oder direkt mit dem Tortenring auf der Servierplatte glatt andrücken. Die übrigen Löffelbisquits mit der Zuckerseite nach außen und der Schnittkante nach unten an den Rand der Form/des Tortenringes aufstellen.

Wenn keine Zeit mehr ist, kann man den Tortenboden jetzt einfach in den Kühlschrank stellen und später weiter machen.

Schritt 2:

Den Frischkäse mit dem Puderzucker cremig rühren. Rama Cremefine mit Vanillezucker steif schlagen und unter die Frischkäsemischung heben. Wenn Dosenobst verwendet wird kann man zusätzlich noch 2 EL der Flüssigkeit einrühren, das macht die Masse noch geschmeidiger. Die Frischkäsecreme auf dem vorbereiteten Boden verteilen und mindestens 6 Stunden kalt stellen (über Nacht ist prima). Wenn TK-Obst verwendet wird, dann nicht vergessen dieses zum Auftauen aus dem Tiefkühlschrank zu holen!

Schritt 3:

Obst auf der Torte verteilen, Guss nach Packungsanleitung zubereiten und über das Obst geben, fest werden lassen, nach Belieben mit Sahne verzieren – fertig!
Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Fotos werden nachgereicht wenn ich dieses Rezept mal wieder nutze denn – ich habe das natürlich vergessen.

Advertisements

Autor: Zesyra

Writes about Community Management, Gender, Gaming, Cats, Babies and Stuff.

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s