#12von12 im Juli 2017

Heute wegen Krankheit ein kurzes #12von12. Mehr wie immer bei Draußen nur Kännchen.

Da der Mann Montag Abend Magen-Darm mit nach Hause gebracht hatte, war unser Mittwoch ruhig und alle waren zu Hause. Die Kinder hatten bis dahin noch nichts.

Weiterlesen „#12von12 im Juli 2017“

Mädchenmama – Jungsmama

Immer wenn ich Sätze lese/höre wie „Ich bin ja eine richtige Jungsmama, diese ganzen Mädchensachen – das wäre nichts für mich, ich mag es im Matsch zu toben!“ oder „Ich bin so gern eine Mädchenmama, ich liebe rosa Glitzerkleider und Mädchen sind auch viel ruhiger und nicht so schmutzig!“ kriege ich das kalte Kotzen und überlege ernsthaft ob man nicht vielleicht mit Wälzern wie „Das andere Geschlecht“ zumindest ein bisschen auf diese Köpfe eindreschen könnte. (Hint: nein, Gewalt ist niemals eine Lösung, aber manchmal die Vorstellung davon ein kurzfristiges Wutventil.).

Weiterlesen „Mädchenmama – Jungsmama“

#12von12 im Juni

Heute war schon wieder der 12. Und Juni. Das Jahr ist schon wieder halb rum. Uff.

Mehr #12von12 gibt es wie immer bei Draußen nur Kännchen.

Weiterlesen „#12von12 im Juni“

Wie Königin Kühnigunde einmal Ser Schnarchibald rettete – Teil 3

Der dritte Teil der Geschichte um die Rettung von Ser Schnarchibald durch Königin Kühnigunde.
Ihr könnt sie euch wieder vorlesen lassen. Diesmal aber von Tamara von ErdbeerLila <3

Zweiten Teil verpasst? Hier entlang!

Vorgelesen hat dieses mal die liebe Tamara von ErdbeerLila.

Weiterlesen „Wie Königin Kühnigunde einmal Ser Schnarchibald rettete – Teil 3“

Offener Brief an die Barmer NRW & Krankenkassen im Allgemeinen

Hallo Barmer & ein Hallo auch an alle anderen Krankenkassen.

Anfang des Jahres hat Dänemark etwas Cooles gemacht. Sie haben Transsexualität von der Liste psychischer Erkrankungen entfernt. Das war nur ein symbolischer Schritt, aber einer in die richtige Richtung.

Denn die Transsexualität ist NICHT die Erkrankung.

Transsexualität kann zu vielen Problemen führen. Sie kann psychische Erkrankungen befördern und verstärken, aber sie ist keine Erkrankung.

Weiterlesen „Offener Brief an die Barmer NRW & Krankenkassen im Allgemeinen“

Fickt euch!

Über Sex und Penisse und warum wir mit unseren Kindern sprechen sollten

Mir wurde ein Artikel in die Filterblase gespült über Mädchen und deren Einstellung zum Sex. Darüber, dass viele schon zufrieden sind, wenn’s nicht weh tut. Und wenn ich sowas lese (bzw. höre, der Artikel bezieht sich auf einen Ted Talk), dann finde ich das gelinde gesagt zum Kotzen.

Dieser Artikel hat mich auf jeden Fall daran erinnert, dass ich schon ewig über etwas schreiben wollte, was mich unglaublich nervt:

Penisse.

Penisse gibt es in allen Formen, Farben und Größen, und sie haben alle eines gemeinsam: sie gehen mir auf den Wecker.

Genau genommen stören mich nicht die Penisse an sich, sondern die Darstellung von Penissen als Zentrum von Sex.

Weiterlesen „Fickt euch!“

#12von12 im Mai ’17

Heute: Viel draußen und Husten, Schnupfen, mimimi.

Heute vor einem Jahr saß ich mit meiner Hebamme im Sonnenschein und wir dachten, dass ich locker noch 10 Tage hätte, eher mehr… Naja aber erstens kommt es anders…

Jetzt aber zu den #12von12. Mehr wie immer bei Draußen nur Kännchen. Gibt bestimmt viel #blogfamilia heute. Na, bei uns nicht.

Weiterlesen „#12von12 im Mai ’17“